Doppelstock, Eins-Eins, Zwei-Eins

4. SFZ Langlaufcamp in Pontresina


Nach einem erfolgreichen Langlaufcamp 2021 in Pontresina, kehrten wir vom 28. bis 30. Januar 2022 wieder zurück ins schöne Engadin. Denn Gutes soll man bekanntlich beibehalten. So haben wir uns wie auch schon im Jahr zuvor im Sporthotel Pontresina einquartiert, dort am reichhaltigen Frühstücksbuffet unsere Energiespeicher aufgeladen und dank der Nähe zur Loipe die verfügbare Zeit auf den Ski voll ausgeschöpft.

Drei Tage lang wurde fleissig an der Technik gefeilt, an der Langlaufform gearbeitet und hierfür Kilometer um Kilometer gesammelt – und der Spass dabei natürlich nicht vergessen. Das perfekte Wetter sowie die nette Gruppe haben zudem all die Anstrengungen und kalten Temperaturen noch in den Schatten gestellt. Denn wo Schatten ist, muss auch Sonne sein.






Erneut waren wir wieder in besten Coaching-Händen: Mit viel Charme und Geduld hat uns Sportfreundin Seline ihr langjähriges Fachwissen weitergegeben, uns dosiert und individuell Tipps an die Hand gegeben und uns nicht zuletzt das A & O des Langlaufens praktisch üben lassen. Abwechslung und einen zusätzlichen Spassfaktor hat das Schnuppertraining im Biathlon in Celerina geboten: Beim Langlaufen den Hügel erklimmen, den Puls hochtreiben, so richtig aus der Puste kommen und danach noch voll ins Schwarze zu treffen, war eine ganz besondere Herausforderung. Gemeistert wurde sie mit Bravour und Freude! Für die Sportfreunde «Maddin» und Mathias ist zudem die Grundlage für die Teilnahme am 52. Engadiner Skimarathon am 13. März 2022 gelegt.

So war auch dieses Wochenende ein Volltreffer im wahrsten Sinne des Wortes und wir freuen uns schon, im nächsten Jahr die erfolgreiche Serie des Langlaufcamps fortsetzen zu können!


Text: Theresa Mörtl, Mathias Schunke / Fotos: Sportfreunde Zürich


42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen