Cool, Cooler, Laurent!


Wenn draussen die Temperaturen sinken, sich die Landschaft langsam in ein weisses Kleid hüllt und «Last Christmas» gefühlt auf Dauerschleife läuft, startet wieder die Wintersportsaison. Während die einen fleissig ihre Skier wachsen, holen wiederum andere ihre Badehose hervor. Doch nicht, um sich nach einer anstrengenden Langlaufeinheit im Wellnessbereich zu erholen, sondern vielmehr, um sich wagemutig ins kühle Nass zu stürzen. Eindeutig nichts für Warmduscher! Mit dieser Absicht kommen auch dieses Jahr am 3. Februar im polnischen Glogow wieder unzählige ambitionierte Eisschwimmer und Eisschwimmerinnen zusammen, um an der bereits vierten Eisschwimm-Weltmeisterschaft teilzunehmen – darunter auch unser Eisprinz Laurent.




Dabei stellen sich alle Athlet:innen der Wettkampfdistanz von einer Eismeile (1609.3 m), die sie lediglich mit einer Schwimmbrille, einer Standard-Schwimmkappe aus Silikon sowie einer sommertauglichen Standard-Badebekleidung absolvieren. Wohlgemerkt bei Wassertemperaturen von 5.0 °C oder weniger! Dabei ist das Schwimmen in eisigen Gewässern keine aktuelle Trenderscheinung: Schon seit 2009 fördert die International Ice Swimming Association (IISA) diese neue Sportart und sie letztlich zu einer olympischen Disziplin machen. Wer weiss, vielleicht sehen wir bei den nächsten Olympischen Winterspielen in Beijing 2022 ja auch Laurent.





Während bei einstelligen Aussentemperaturen allein schon der Gedanke an die ach so gesunden Wechselduschen bei vielen von uns schon für kalte Rückenschauer sorgt, hat dieser Extremsport bereits coole Anhänger gefunden. Mit Mitgliedern aus über 73 Ländern veranstaltet die IISA bereits weltweit in 46 Ländern ihre Sportevents. Nebst warmen Gedanken, einem kühlen Kopf und einem eisernen Willen, braucht es hierfür eindeutig auch eine gesunde Portion Verrücktheit. Wir wünschen dir viel Erfolg und keep cool Laurent!


Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Solltest du doch frieren, stell dich danach in eine Ecke. Die haben meistens 90 Grad 😉



 

In der Rubrik SFZ Inside stellen wir die Mitglieder der Sportfreunde Zürich vor. Text: Theresa Mörtl, Fotos: via Laurent Schneider

157 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen