top of page

Leidenschaft als Motivation

Was gibt es besseres als die Kombination aus Sonntag, Sonnenschein und der klassischen Kaffeefahrt? Genau: Grauer Himmel, ein frischer Gegenwind im nassen Gesicht, eine gratis Schlammkur in der Wechselzone und die SFZ Vereinsmeisterschaft. Wie schon die beiden Jahre zuvor wurde auch dieses Jahr unser/e Vereinsmeister/in beim ZC3 gekürt und dabei die Freude am Triathlon gemeinsam in Zürich zelebriert.


Und genaue jene Leidenschaft war auch die grösste Motivation, um trotz dem trüben Wetter und den nicht unbedingt einladenden Bedingungen sich auf der olympischen Distanz zu beweisen. Umso stolzer konnte man nach dem Finish auf die eigene Leistung sein: Der innere Schweinehund wurde überwunden und somit ein bewegter Sonntag mit den Sportfreunden erlebt.


So ging es um 12:15 für unsere beiden Herren Mathias und Mirko ins kühle Nass, bevor 15 Minuten später Mélanie und Theresa ins Rennen gestartet sind. Den grösseren Kampf zuvor stellte vermutlich das Anziehen des Neopren dar, der bei den erfrischenden 19 Grad jedoch gerne getragen wurde. Nach welligen 1500m im Zürichsee und einer inkludierten Schlammpackung in der Wechselzone wurden die 40 km über 2 Runden in Aeroposition in Angriff genommen. Hier wurden alle Teilnehmer beim Verpflegungsposten von Sportfreund Uwe bestens versorgt und die Energiespeicher wieder aufgefüllt – vielen Dank an dich und viele weitere freiwillige Helfer Uwe!


Danach standen nur noch die 10 Kilometer am Programm, die ebenfalls in 2 Loops gelaufen wurden wurden. Gepusht und motiviert von Sportfreundin Dominique, die am Tag zuvor in Gstaad mit Wetterfestigkeit am Velo beeindruckte, wurden auch die letzten Schritte bis zur Ziellinie bravurös gemeistert. Wir gratulieren unseren vier Musketieren zum Finish und der tollen Leistung! So hat sich Mirko nicht nur eine Woche zuvor zum Ironman in Nizza gekürt, sondern sich innerhalb von sieben Tagen zugleich den diesjährigen Vereinsmeistertitel gekrallt – knapp gefolgt von Mathias. Zum dritten Mal in Folge schnappte sich Theresa den Titel der Vereinsmeisterin, gefolgt von Mélanie, die in Zürich in die diesjährige Triathlonsaison gestartet ist.


Hut ab vor den Leistungen und noch viele sportliche Erfolge in der anstehenden Saison! Wenn schon nicht die Sonne strahlte, strahlten unsere wetterfesten Mitglieder dafür umso mehr!




Text: Theresa Mörtl Fotos: Alphaphoto und privat

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page